Newsletter Nr. 19 -  Praxisorientiert und tiefgründig zugleich

„Die werkstatt ist wirklich etwas Besonderes“, hören wir immer wieder von unseren AbsolventInnen. „Dass eine Weiterbildung gleichzeitig so praxisorientiert und tiefgründig ist, ist einfach einzigartig.“ Den Beweis, dass Praxisorientierung und Tiefgründigkeit miteinander möglich sind, erbringen wir wieder ab April: Da startet der fünfte Durchgang der werkstatt.

Einen Vorgeschmack darauf bieten die zwei Themen, die wir heute für Sie aufbereitet haben:

In seinem Artikel „Diagnose im Genuine Contact Ansatz“ beschreibt Andreas Terhoeven wie durch die einfachen und sehr hilfreichen Diagnoseinstrumente in kurzer Zeit ein gemeinsames Verständnis für die Ausgangssituation in einem Veränderungsprozess erreicht werden kann. Lesen Sie mehr!



Isabella Klien war im Jänner bei Birgitt Williams’ Workshop „Nourishing a Culture of Leadership: Leading so people will lead“ in Salzburg mit dabei. Sie hat die den ersten Schritt zur Entwicklung einer neuen Kultur der Führung in ihrem Artikel aufbereitet. Einfach zum Ausprobieren. Lesen Sie mehr!
 
Early Bird Bonus für die nächste werkstatt:
Bei Anmeldung bis zum 28.02.2015 erhalten Sie eine Reduktion von 250,- €!

Hier für einen Infoabend anmelden

Ihre
sylvia machler . andreas terhoeven . monika himpelmann . isabella klien . erich kolenaty
 
PS: Wenn dieser Newsletter an Sie weitergeleitet wurde und Sie ihn in Zukunft regelmäßig erhalten möchten, abonnieren Sie ihn bitte ganz einfach hier!