Buchtipp: Leading with Life von Matthias zur Bonsen unter Mitarbeit von Jutta I. Herzog und Myriam Mathys.

von Monika Himpelmann

„Lebendigkeit ist der fundamentalste Wettbewerbsvorteil eines Unternehmens. Denn durch einen hohen Grad an Lebendigkeit entsteht alles andere: Spitzenleistung, Innovationskraft, Veränderungsbereitschaft, Dynamik und Tempo. Mit Lebendigkeit gehen die Freude und Ausgeglichenheit der MitarbeiterInnen einher. Lebendigkeit bedeutet inspirierte Leistung.“

Wie erreicht man diese Lebendigkeit? Indem man mit der Dynamik des Lebens arbeitet und nicht dagegen, das zeigt dieses Buch.

Zunächst wird ein passendes Fundament geschaffen, indem die Entstehung des Lebens im Zeitraffer gezeigt wird und welche Prinzipien das Leben dabei selbst vorgibt und ihnen folgt. Wie unsere Wirtschaft und unsere Unternehmen zu dem geworden sind, was sie jetzt sind, wird anhand der Entwicklung des immer noch gültigen Weltbildes dargestellt. Und dann schließlich, wie Unternehmen selbst entstehen, wenn die Zeit reif ist und eine Idee in einem oder mehreren Menschen wachsen kann.

Das Buch folgt dem Organisationskompaß, einem uralten Navigationswerkzeug für die Entwicklung von Menschen und Organisationen und entfaltet sich entlang dieses roten Fadens.

Wir erfahren, wie Kern-Leidenschaft, Zweck und Werte die Basis für Unternehmen darstellen und sie einzigartig machen. Welche Fragen gestellt und beantwortet werden müssen, um ein Unternehmen zu werden, das erfolgreich und lebendig sein kann. Und was Führungskräfte tun können, wenn im Unternehmensalltag das Feuer nicht mehr spürbar ist. Viele Beispiele von bekannten und weniger bekannten Unternehmen veranschaulichen, was gemeint ist.

Der Gemeinschaft werden gleich mehrere Kapitel gewidmet. Es sind die Menschen, die entscheidend dazu beitragen können, die Vision eines Unternehmens wahr werden zu lassen. Auch was als Schlagworte und ‚Trends’ in unseren Alltag Einzug gefunden hat – Diversität und Vernetzung – sind Muster des Lebens. Ihnen zu folgen kann für Organisationen zum Erfolgsfaktor werden. Unterschiedliche Methoden des Arbeitens mit dem ganzen System werden kurz vorgestellt. Sie werden angewendet um viele Menschen einzubeziehen, das kann entscheidend zur Erreichung der Unternehmensziele beitragen. Eine Methode, die den besonderen Anforderungen der Dynamik des Lebens entspricht, ist Open Space. Die Beschreibung einer solchen Veranstaltung bietet gleichzeitig auch eine Anleitung, was zu tun ist, um lebendige und energievolle Unternehmen zu schaffen.

Wie man das Feuer, das ein Unternehmen und die Menschen darin lebendig hält, entfacht und am Leben hält, wird durch Beispiele anschaulich und detailliert aufgezeigt. Hier findet sicher jede Führungskraft, die ihre Organisation neu energetisieren will, wertvolle Hinweise und Anregungen. Auch dafür, dass es in jeder Organisation Zeiten für guten Dialog und dem Kontakthalten mit dem was wirklich zählt, geben muß.

Mit einem Plädoyer für die Schaffung befreiender Strukturen, dem Wählen der richtigen Struktur zum richtigen Zeitpunkt, landen wir schließlich beim Management, bei der Umsetzung. Und diese Wahl beeinflusst, ob und wie Unternehmen ihre Ziele erreichen können.

Ein Rückblick anhand von neuen Bildern, die beim Lesen entstanden sind, beendet diese Lesereise.

Leading with Life zeigt nicht wie man Dinge managed, sondern es inspiriert selbst. Und genau das ist es, was uns oft abhanden gekommen ist: Dass wir uns mit dem Beschäftigen, was wirklich wichtig ist, dem Sinn. Dass wir einer Vision folgen. Dass wir das mit den richtigen Menschen tun. Das Wie, ist dann genauso vielfältig wie wir alle.

Auch für das Wie gibt es in diesem Buch viele lebendige Erfolgsgeschichten in Unternehmen. Sie zeigen wie es ist, lebensbejahend zu arbeiten, wirtschaftlich hoch erfolgreich zu sein und etwas Besonderes zu werden. Das Buch ist in einer Sprache geschrieben, die beim Lesen schon Bilder entstehen lässt, von Unternehmen und Organisationen, die lebendig sind. Und von Menschen, die dafür mit Freude und Energie arbeiten -  eine inspirierende Vision, deren Zeit gekommen scheint.

Dieses Buch ist ein großartiger Begleiter, den wir immer wieder lesen werden!

Matthias zur Bonsen ist Gründer der Beratergruppe all in one spirit und Wegbereiter für viele wegweisende Methoden des Arbeitens mit Gruppen im deutschsprachigen Raum. Er ist Teil der internationalen Genuine Contact Gemeinschaft.